Folgende Leihinstrumente stehen zur Verfügung:

Steirische Harmonika

Zither

Hackbrett

Querflöte

Gitarren in Größe 1/2 und 3/4

Im Alter von 6 Jahren fand er erstmals durch das Geige spielen, das ihn 13 Jahre begleitete, zur Musik. Dem Gesang widmete er sich dann intensiver für das Additum in der Oberstufe am humanistischen Maxinmiliansgymnasium München, wobei er dort bereits sein eigenes Gesangsensemble gründete und leitete. Hierbei schöpfte er schon erste Erfahrungen im Unterrichten.

Nach dem Abitur 2017 nahm der Münchner sich ein Jahr, um die Sängerwelt noch genauer kennenzulernen und hospitierte währenddessen u.a. in Wien und Paris. Stimmbildung erhielt er in dieser Zeit bei Daniela Naini in München.

Seit September macht Clemens Koegel die Ausbildung zum staatlich geprüften Ensembleleiter an der Berufsfachschule für Musik in Altötting mit dem Hauptfach Gesang bei Sabine Schütz.

Derzeit ist er Mitglied des Munich Show Chorus sowie sängerisch tätig in der Bayerischen Chor Akademie und dem Bayerischen Landesjugendchor.

Ab Februar 2019 unterrichtet Clemens Koegel Stimmbildung und Sologesang bei den Musikfreunden.

Wichtige Informationen zum Musikunterricht finden Sie in beiliegendem Merkblatt.

Wenn Sie sich zum Unterricht bei den Musikfreunden anmelden ist zugleich ein Beitritt zum Verein erforderlich. Die Beitrittserklärung finden sie hier zum Download.

Aktuelle Unterrichtsgebühren und Anmeldung finden Sie in beiliegendem Formular.

Elisabeth Brenninger, 1. Vorsitzende

Gerlinde Huber, 2. Vorsitzende (Geschäftsführung)

Veronika Schaidhammer, Kassenwartin

Beate Brom Spießl, Schriftführerin

Regina Bauer, Kassenprüferin

Franz Reiter, Kassenprüfer

Musikfreunde Verein für Musikunterricht Oberbergkirchen/Zangberg e. V.

Im Jahre 1996 verwirklichten  Gideon und Birgit Seefelder die Idee, in Oberbergkirchen Musikunterricht anzubieten. Bei ersten Umfragen über die Schule im Mai 1996 wurde die Idee von den Eltern sehr positiv aufgenommen. Daraufhin folgte im Juli 1996 in der Schule ein Informationsabend. Es wurde das Modell des „Buchbacher Musikvereins“ vorgestellt, das als Vorlage des Oberbergkirchner Musikvereins diente. Die satzungsgebende Versammlung fand am 31. Juli 1996 statt. Folgende Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Gideon Seefelder (Vorsitzender), Klaus Morjan (stellvertretender Vorsitzender), Larissa Weiss (Kassenwart), Birgit Seefelder (Schriftführerin), Eva Straubinger und Monika Spanjaart (Kassenprüfer), Marianne Hammerath und Mechthild Schmöller (Geschäftsführung). Der Verein erhielt den Namen „Musikfreunde Verein für Musikunterricht Oberbergkirchen/Zangberg e. V.“.

Im November 1996 konnte mit dem Unterricht begonnen werden. Das Angebot „Musikunterricht in Oberbergkirchen und Zangberg“ wird seitdem sehr gut angenommen.

Der Verein fördert die musikalische Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und pflegt Sing- und Musikformen soweit möglich aus allen Gebieten der Musik. Der Verein arbeitet mit anderen musikalischen, kulturellen und erzieherischen Einrichtungen aus den Gemeindegebieten zusammen. Bisher wurden verschiedene Konzerte (Sommernachtstraum), Vorspiele, Kinder- und Jugendhoagarten, Frühschoppenhoagart und Adventssingen zum Teil in Zusammenarbeit mit anderen ortsansässigen Musikgruppen organisiert.